Sonderthemen Feste | Märkte | Events Seit 50 Jahren sorgen die Wachgänger für Sicherheit am Kellerbausee
Feste | Märkte | Events

Seit 50 Jahren sorgen die Wachgänger für Sicherheit am Kellerbausee

JUBILÄUM / Die BRK Neu-Ulm Wasserwacht Ortsgruppe Weißenhorn feiert 50-jähriges Bestehen.

Hier trainieren die Wasserwachtler in ihrem Element.

18.09.2021

Weißenhorn. Auf ein stolzes Bestehen kann die Wasserwacht Weißenhorn im Jahr 2021 zurückblicken. Mit zwölf Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren begann alles, als diese erstmals einen Kurs für Rettungsschwimmer über einen Lehrer absolvierten. Daraus erwuchs im Jahr 1971 die Gründung einer eigenen Ortsgruppe in Weißenhorn.

Kliniken der Kreisspitalstiftung

Mit dem Neubau des Freibades im Jahr 1972 wuchsen die Aufgaben der Wasserwacht und er bescherte der Gruppe einen stetigen Mitgliederzuwachs. Regelmäßige Schwimmkurse, Schwimmbad-Wache, Ausbildungen zu Rettungsschwimmern, Tauchern und Bootsführer – die ehrenamtlichen Tätigkeiten waren sehr gefragt. So hatten sich im Jahr 2000 bereits rund 230 Mitglieder der Ortsgruppe angeschlossen.

Trainiert wurde regelmäßig in der Kleinschwimmhalle, was Anfang der 2000er Jahre immer schwieriger wurde, denn der Halle drohte die Stilllegung. Dank des Fördervereins mit vielen rührigen Mitgliedern konnte die Schwimmhalle saniert und somit schließlich als Heimat der Wasserwacht erhalten werden.

Mehr als 550 Mitglieder

Im Jubiläumsjahr 2021 wird die Ortsgruppe – übrigens ein Teil des Bayerischen Roten Kreuzes – von stolzen 550 Mitgliedern getragen. Derzeit sorgen 52 aktive Wachgänger an Wochenenden und Feiertagen für die Sicherheit von Besuchern und Schwimmern im Freibad und am Kellerbausee in Vöhringen.

In fünf Jugendgruppen werden rund 260 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren betreut, ausgebildet und auf ihren aktiven Dienst vorbereitet. Damit stellt die Ortsgruppe die drittgrößte Jugendabteilung aller Weißenhorner Vereine. Nicht verwunderlich, wird doch viel Wert auf Zusammenhalt und Spaß, aber auch frühzeitige Integration innerhalb der Gruppen gelegt. Das traditionelle einwöchige Zeltlager der Ortsgruppe Illertissen war dafür eine feste Institution im Kalender. Ortsgruppenübergreifend werden hier Teilnehmer und Betreuer bereits früh an gemeinsame Aktivitäten, Aufgaben und Einsätze herangeführt.

Schnelle Eingreiftruppe

Die Aktiven sind Teil einer Schnellein satzgruppe im Kreisverband Neu-Ulm und werden auch zu überregionalen Einsätzen und Notfällen herangezogen. Die stetig wachsende Zahl der Einsatzkräfte machte die Anschaffung eines Mannschaftswagens nötig, der aus eigenen Mitteln finanziert wurde.

Pandemie sorgt für mehr Nichtschwimmer

Wichtigste Aufgabe ist nach wie vor die grundlegende Schwimmausbildung von Kindern ab fünf Jahren. Umso mehr, als dass pandemiebedingt in den letzten beiden Jahren viele Kinder auf den so wichtigen Schwimmunterricht verzichten mussten. (Der Bildermacher) 
   

Seit 50 Jahren sorgen die Wachgänger für Sicherheit am Kellerbausee Image 3

Grußwort Michaela Niehaus (Vorsitzende Ortsgruppe Weißenhorn der Wasserwacht BRK Neu-Ulm). Wir feiern dieses Jahr unser 50-jähriges Bestehen. Los ging es 1971 mit zwölf jungen engagierten und motivierten Idealisten. Bei einem Blick auf die vergangenen Jahrzehnte finde ich viele weitere Persönlichkeiten, die aus unserer Ortsgruppe das gemacht haben, was sie heute ist. Insbesondere der unermüdliche Einsatz in der Jugendarbeit hat uns so viele motivierte Mitglieder beschert. Enthusiasmus und Mut, aber auch Zusammenhalt und Teamgeist waren und sind die Eckpfeiler unserer Ortsgruppe. Ich bin stolz darauf, an dieser Stelle allen Mitgliedern für ihren Einsatz danken zu dürfen! Ohne meine Mannschaft und ihren Idealismus würden wir nicht stetig wachsen und damit für die Sicherheit an den umliegenden Gewässern sorgen können. (staz/pr)


Jubiläumsfeier

Gefeiert wird das Jubiläum am 25. September in der Fuggerhalle mit Sektempfang, Festakt und anschließendem gemütlichen Zusammensein der Mitglieder.

Weitere Themen

Temperaturen um den Gefrierpunkt und rutschiges Laub oder Schneeflocken auf der Fahrbahn: Die kalte Jahreszeit stellt Auto und Fahrer vor besondere Herausforderungen.
Wer sich rechtzeitig vorbereitet, hat im Winter weniger Probleme mit seinem Fahrzeug. Worauf sollte geachtet werden?
Burtenbach. Die Sehnsucht nach der Ferne begeistert die Menschen seit Jahrhunderten. Seither steuern Kapitäne mit ihren Gästen über die Weltmeere.

X