Sonderthemen Beruf | Karriere | Bildung Flexible Ausbildung in der Pflege
Beruf | Karriere | Bildung

Flexible Ausbildung in der Pflege

BERUFSWAHL / In Pflegeberufen ist der Mensch der Mittelpunkt.

Die Ausbildungsordnung zur Pflegefachkraft wurde 2020 vereinheitlicht. Sie ähnelt seitdem einer dualen Ausbildung, da Praxis und Theorie gleichermaßen gelehrt werden. Foto: txn/piksel/123rf/randstad

4.12.2021

Menschen beruhigen und manchmal trösten, Medikamente verabreichen, bei der Körperpflege helfen und mit Ärzten sprechen: Wer in der Pflege arbeitet, braucht neben fachlichem Know-how auch Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeiten.

RDJ Rummelsberger Dienste für junge Menschen gGmbH

Neue Ausbildungsordnung

Der Beruf ist anspruchsvoll und vielseitig, darauf nimmt seit 2020 auch die Ausbildungsordnung Rücksicht: Während vorher die Kranken-, Alten- und Kinderkrankenpflege getrennt ausgebildet wurden, gibt es mittlerweile die einheitliche dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann.

In den ersten beiden Jahren stehen Inhalte auf dem Lehrplan, die für alle Pflegeberufe relevant sind: medizinisches Wissen und pflegerische Basics, aber auch Kommunikation mit Pflegebedürftigen und Ärzten. Die Auszubildenden schnuppern dabei auch praktisch in unterschiedliche Pflegebereiche hinein. Sie lernen beispielsweise die Arbeit in Seniorenheimen und in psychiatrischen Einrichtungen oder im Krankenhaus kennen. Das vielfältige Wissen sorgt dafür, dass Pflegefachkräfte beruflich sehr flexibel sind. Wer möchte, kann sich im dritten Jahr dennoch auf Altenpflege oder Kinderkrankenpflege spezialisieren; alle anderen führen die Ausbildung genauso breit aufgestellt zu Ende. „Die Ausbildung ist seit 2020 kostenlos und es gibt eine Ausbildungsvergütung“, erklärt Petra Timm von Randstad Deutschland. „Mit ihrem Nebeneinander von Praxis im Ausbildungsbetrieb und Theorie in der Schule ähnelt die Pflegeausbildung einer dualen Ausbildung.“

Wer sich für eine Karriere als Pflegefachkraft interessiert, sollte einen mittleren Schulabschluss mitbringen.

Genauso wichtig sind allerdings das Interesse an Menschen und die Lust darauf, mit anderen zusammenzuarbeiten. Denn Pflege ist nicht nur abwechslungsreich und spannend, sondern auch eine Teamsportart. (txn/pr) 
     

Weitere Themen

Breitenbrunn, mit seinen Ortsteilen Loppenhausen und Bedernau, liegt im Kammeltal, inmitten einer hügeligen Landschaft, geprägt von Landwirtschaft und gesunden Wäldern auf den Höhenzügen. Unsere Dörfer mit ihren gutbürgerlichen Gasthäusern sind über die B 16 oder die Bahnverbindung
Breitenbrunn. In dem lebendigen Ort im idyllischen Kammeltal gelingt, was andernorts oft problematisch ist. Die vielen Vereine im Hauptort und den Ortsteilen arbeiten zusammen und ziehen an einem Strang. So konnte ein wahres Vorzeigeprojekt gestemmt werden:
Von Mittwoch bis Sonntag, 25. bis 29. Mai findet endlich wieder die erfolgreiche Verbrauchermesse in Dillingen statt: Die WIR. Mit dabei sind über 200 Aussteller, die „eine wunderbar inspirierende WIR.live zaubern“ werden, wie es die Organisatoren beschreiben.

X