Sonderthemen Aus der Geschäftswelt Fachkraft für Lebensmitteltechnik
Aus der Geschäftswelt

Fachkraft für Lebensmitteltechnik

GEFRAGT / In der Lebensmittelbranche sind noch viele Stellen offen.

Auch für alle die sich für Fleisch interessieren gibt es noch viele offene Ausbildungsstellen in den Metzgereien und Schlachtereien. Foto: auremar_stock-adobe.com

26.06.2021

In einer Ausbildung als Fachkraft für Lebensmitteltechnik lernst du, industriell gefertigte Nahrungsmittel und Getränke nach vorgegebenen Rezepturen und Prozessabläufen herzustellen.

Betriebe, bei denen du dich zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik ausbilden lässt, kommen zum Beispiel aus der Fisch- und Fleisch- oder Obst- und Gemüseverarbeitung. Darüber hinaus kannst du bei industriellen Großbäckereien, Molkereibetrieben und in der industriellen Herstellung von Zuckerwaren oder Babynahrung arbeiten.

OSI Food Solutions Germany GmbH

Die Ausbildung zählt zu den Berufsfeldern Naturwissenschaften und Labor.

Die Ausbildung dauert 36 Monate. Bei einer dualen Ausbildung wechseln sich Phasen in der Berufsschule und im Betrieb ab. Bei einer schulischen Ausbildung lernst du Theorie und Praxis in der Berufsschule beziehungsweise in der Fachakademie.

Die besten Chancen auf einen Ausbildungsplatz hast du mit einem Realschulabschluss. Außerdem solltest du gute Noten in Mathe, Naturwissenschaften und Technik/Werken haben. (Berufenet/pr)

Weitere Themen

Temperaturen um den Gefrierpunkt und rutschiges Laub oder Schneeflocken auf der Fahrbahn: Die kalte Jahreszeit stellt Auto und Fahrer vor besondere Herausforderungen.
Wer sich rechtzeitig vorbereitet, hat im Winter weniger Probleme mit seinem Fahrzeug. Worauf sollte geachtet werden?
Burtenbach. Die Sehnsucht nach der Ferne begeistert die Menschen seit Jahrhunderten. Seither steuern Kapitäne mit ihren Gästen über die Weltmeere.

X