Sonderthemen Aus der Region Die Kleinstadt Nersingen ist ein Wanderparadies
Aus der Region

Die Kleinstadt Nersingen ist ein Wanderparadies

  

Fotos: Elmar Knöchel

14.05.2022

Nersingen. Auf den ersten Blick ist Nersingen eine typisch schwäbische Kleinstadt. Doch schaut man genauer hin, fällt einiges auf, das nicht alltäglich ist.

Das unbestrittene Zent rum ist der großzügig angelegte Rathausplatz. Hier findet der Wochenmarkt statt und am Brunnen kann man entspannt den Tag genießen, während die Kinder spielen. Gleich neben dem Rathaus lädt das Rathauscafé freitags alle Senioren zum gemütlichen Treffen ein. Die Kirche St. Ulrich auf der anderen Seite des Platzes rundet das gesamte Ensemble ab. Und nur zwei Gehminuten vom Zentrum entfernt wartet eine weitere Besonderheit Nersingens. (ek) 
   

Weitere Themen

Breitenbrunn, mit seinen Ortsteilen Loppenhausen und Bedernau, liegt im Kammeltal, inmitten einer hügeligen Landschaft, geprägt von Landwirtschaft und gesunden Wäldern auf den Höhenzügen. Unsere Dörfer mit ihren gutbürgerlichen Gasthäusern sind über die B 16 oder die Bahnverbindung
Breitenbrunn. In dem lebendigen Ort im idyllischen Kammeltal gelingt, was andernorts oft problematisch ist. Die vielen Vereine im Hauptort und den Ortsteilen arbeiten zusammen und ziehen an einem Strang. So konnte ein wahres Vorzeigeprojekt gestemmt werden:
Von Mittwoch bis Sonntag, 25. bis 29. Mai findet endlich wieder die erfolgreiche Verbrauchermesse in Dillingen statt: Die WIR. Mit dabei sind über 200 Aussteller, die „eine wunderbar inspirierende WIR.live zaubern“ werden, wie es die Organisatoren beschreiben.

X